Ferienwohnungen - +49 8029 229

Nachhaltigkeit

Großeltern und Vater vor dem alten Winklerhaus

Schon meine Großeltern und Eltern vermieteten Zimmer zur Sommerzeit an die sogenannten „Sommerfrischler“, das war ein liebevoller Ausdruck für Ihre Gäste die damals drei, aber auch vier und fünf Wochen in unserm Haus die Ferien verbrachten. Damals war Nachhaltigkeit selbstverständlich. Für meine Familie und mich bedeutet Nachhaltigkeit heute: „Sanfter Tourismus“.

„Sanfter Tourismus“, was heißt das?
Wir gehen mit unseren Reserven vorsichtig um.
Etwas Seltenes ist mit Sicherheit unsere Wasserversorgung. Unser Trinkwasser kommt direkt und in bester Qualität, ohne jegliche Behandlung, aus dem Tiefbrunnen in der Langenau. Zur Unterstützung der Warmwasseraufbereitung nutzen wir die Sonnenenergie.

Unser Haus ist weder alpin noch neubayrisch, es ist einfach im Stil des Oberlandes erbaut. Die Ferienwohnungen sind mit viel naturbelassenem Holz vertäfelt, mit Vollholzmöbeln eingerichtet, sie bieten Ihnen eine Atmosphäre zum Wohlfühlen; mein Haus- und Hofschreiner ist aus Kreuth. Statt Seife im Plastikbeutel liegt für Sie eine handgemachte Naturseife im Bad. Warum nicht einen entspannten Nachmittag im Garten genießen?

Die Zutaten für den Frühstückskorb und das Bergsteigerkistl sind aus der Region, außer dem Kaffee der aus fairen Handel (Fair Trade) kommt. Der Honig vom Kreuther Bauern Mühlauer, Butter und Milch von den Kühen aus dem Tegernseer Tal und der Schlierseer Gegend, die Eier von freilaufenden Hühnern. Im Keller können sich die Gäste mit Getränken selbst versorgen. Die Marmeladen und der Sonntagskuchen selbstgemacht, die Semmeln vom hiesigen Bäcker und …

Das Kreuther Tal, zählt mit nahezu endlos vielen Wandermöglichkeiten zweifellos mit zu den schönsten Naturgebieten in Bayern. Passionierte Wanderer, Bergsteiger und solche, die es werden wollen, finden bei uns, im Gästehaus Winkler im Bergsteigerdorf Kreuth, die besten Voraussetzungen für Ihre unvergesslichen Ferien.

Dazu gehört auch Brauchtum und Tradition.
Der Geb. Tr. Erh. Verein „D’Leonhardstoana“ wurde 1908 gegründet, 1937 auf Betreiben des damaligen Bürgermeisters aufgelöst. Durch die Initiative meines Vaters wurde der Verein 1946 wiedergegründet. Ohne d’Leonhardstoana und den anderen Ortsvereinen wäre das Kreuther Dorfleben nicht vorstellbar. Wir leben unser Brauchtum, unsere Traditionen, und wir lieben den Luxus unserer Natur, unsere Berg und unser Bergsteigerdorf.

Mit der TegernseeCard erhalten Sie ein Angebot der Urlaubsregion DER TEGERNSEE für zahlreiche Freizeitangebote, meistens zum halben Preis. Damit Sie auch die Umwelt schonen können, beinhaltet sie die landkreisweite Freifahrt mit dem RVO. Und wenn Sie Ihren Urlaub nachhaltig starten wollen, kommen Sie mit dem Zug. Nachhaltigkeit schließt moderne Technik nicht aus. Alle Wohnungen verfügen über Flachbildfernseher mit Radio und kostenloses WLAN.

Um die Schönheit unseres einzigartigen Oberlands zu erhalten, helfen uns unsere Gäste durch ihren verantwortungsvollen Umgang mit der Natur. „Vergelts Gott“